CORVO
25.4.–25.10.2020
ProjektAusstellungWebcamTurmBildergeschichteKontakt

Projekt

Ausstellung

Saatkrähen sind imposante Rabenvögel. Sie sind gross, schwarz, sie sind gesellig, sehr kommunikativ und intelligent. In den letzten Jahren nahm die Anzahl Saatkrähen-Brutplätze in vielen Städten zu. Diese Ausbreitung der Saatkrähenpopulation mitten in Wohnquartieren führt zunehmend zu Konflikten mit der Bevölkerung – auch in der Stadt Bern und deren Randgebieten. Verschiedenste Vergrämungsmassnahmen haben selten zu tatsächlichen und dauerhaften Verbesserungen geführt. Die Vögel verstehen immer wieder, sich den neuen Gegebenheiten und Veränderungen anzupassen.
Mit dem Projekt CORVO möchten wir nicht nur die Saatkrähen und ihr Verhalten etwas genauer unter die Lupe nehmen. Auch alle anderen in der Schweiz vorkommenden Rabenvogelarten stehen im Fokus verschiedenster Aktionen, einer Ausstellung und weiteren Veranstaltungen. 

Sponsoren

Die Basis zu diesem Kooperationsprojekt wurde durch die Erziehungsdirektion des Kantons Bern und dem Amt für Kultur gelegt. Unter dem Titel «Perspektivenwechsel — Impulsbeiträge für Kooperationspartner», wird CORVO mit einem namhaften Beitrag unterstützt.
CORVO wird von zahlreichen weiteren Sponsoren und mit verschiedenen Fördermitteln getragen.

Mythologie

Rabenvögel tauchen immer wieder in Mythen und Geschichten auf, rund um die Welt, in den verschiedensten Kulturen. Entweder werden sie vergöttert oder sie sind verhasst. Bei den Indianern Nordamerikas und in der nordischen Mythologie wurden Raben vergöttert und als Schöpfer der Erde verehrt. Im Juden- und Christentum galten Raben als unrein und wurden mit dem Bösen und dem Tod gleichgesetzt.
Worauf beruhen solche Unterschiede und wie wirken diese auf die Wahrnehmung der Rabenvögel in unserer Zeit? Dazu gibt unter anderem die Ausstellung im Informationszentrum Eichholz IZE Auskunft.
Mit dem Projekt CORVO möchten wir nicht nur die Saatkrähen und ihr Verhalten etwas genauer unter die Lupe nehmen. Auch alle anderen in der Schweiz vorkommenden Rabenvogelarten stehen im Fokus verschiedenster Aktionen, einer ↦ Ausstellung und weiteren Veranstaltungen. 
1564 Pieter Bruegel der Ältere: Die Kreuztragung Christi

Themenweg

Von den Webcam Monitoren im öffentlichen Raum in Wabern und vom Uferweg entlang der Aare führen Themenwege mit Plakaten (A3-Hochformat) direkt zum Infozentrum Eichholz IZE und in die dortige Ausstellung über Rabenvögel.
Karikaturen von Dino Rigoli und Statements zu den sechs Ausstellungsthemen auf den Plakaten kitzeln die Neugierde und animieren zum Besuch der Ausstellung. QR-Codes verweisen auf die Websites des IZE und auf das CORVO-Projekt.
Von den Webcam Monitoren im öffentlichen Raum in Wabern und vom Uferweg entlang der Aare führen Themenwege mit Plakaten (A3-Hochformat) direkt zum Infozentrum Eichholz IZE und in die dortige Ausstellung über Rabenvögel.
Karikaturen von Dino Rigoli und Statements zu den sechs Ausstellungsthemen auf den Plakaten kitzeln die Neugierde und animieren zum Besuch der Ausstellung. QR-Codes verweisen auf die Websites des IZE und auf das CORVO-Projekt.
Layout: Annalisa Zimmermann
Ausführung: Michael Zimmermann

Partner

CORVO ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Informationszentrum Eichholz IZE und dem bildenden Künstler Dino Rigoli.
Das Infozentrum Eichholz
Seit 2011 wird das Infozentrum Eichholz durch einen Verein betrieben und betreut. Die Vereinsmitglieder, der Vorstand, der Geschäftsführer und zahlreiche Freiwillige gestalten das Infozentrum aktiv mit. Die Gemeinde Köniz und zahlreiche Stiftungen und Sponsoren haben bisher Ausbau, Programm und Betrieb mitfinanziert. Die Umweltbildung des Infozentrums Eichholz basiert auf den Bildungszielen, die im Bildungskonzept 2016 erarbeitet wurden.

Unterstützung in wissenschaftlicher und praktischer Hinsicht:
Dr. Michael Zimmermann
Agronom und Ökologe / Präsident Verein IZE
Nicolas Dussex
Biologe / Geschäftsührer IZE

Dino Rigoli

Kooperationspartner und Projektleiter
Lebt und arbeitet in Urtenen-Schönbühl bei Bern
Co-Präsident, Vorstand Visarte Bern
Malerei, Installationen, Kunst im öffentlichen Raum, Kunst und Bau